Kursleitung

Ursula Stoll

Ursula Stoll

Seit über 30 Jahren eigene Yogaerfahrung. 1978 erste Begegnung mit Selverajan Yesudian und Elisabeth Haich in der Yoga-Sommerschule in Ponte Tresa / Schweiz.
Diese Begegnung hat mich sehr geprägt, in den folgenden 5 Jahren war die Sommerschule ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.
Ab 1995 Kurse bei Gertrud Hirschi.
1996 Beginn einer 3jährige Ausbildung im Yoga-Zentrum Stuttgart bei Dr. Christian Fuchs und Stefan Delfs, die ich erfolgreich abschließen konnte. Seither unterichte ich eigene Yogagruppen.
Weitere wichtige Lehrer sind für mich Anna Trökes, Anna Röcker, T.K.V.Desikachar und Yogi Khane.
Seit 2000 in eigenen Räumen im Yoga-Haus Schönaich.

Katrin Langer

Katrin Langer

Zum Yoga kam ich schon in jungen Jahren, hauptsächlich durch meine Mutter, die ebenfalls Yogalehrerin ist.
Nach dem Abitur machte ich eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten.
Es folgten Heirat, Familien- und Existenzgründungsphase und die Geburten meiner 3 Kinder. Zusammen mit meinem Ehemann bauten wir eine Zahnarztpraxis auf.
Yoga ließ mich während dieser ganzen Zeit jedoch nie los, ich besuchte laufend Kurse und hatte Unterricht bei verschiedenen Lehrern.
Mein Interesse verstärkte sich immer mehr, so dass ich 2006 die Ausbildung zur Yogalehrerin bei der Deutschen Paracelsius Schule für Naturheilverfahren in Stuttgart mit viel Begeisterung und Erfolg absolvierte.

Elvira Abele

Elvira Abele

Ich bin Yogalehrerin BDY/EYU mit Unterrichtserfahrung seit 2003. Meine Yogapraxis ist von unterschiedlichen Traditionen geprägt und beinhaltet fließende Übungsreihen im Rhythmus des Atems wie auch statisch gehaltene Asanas, Atemübungen und Meditation. Es ist mir ein Anliegen, die Achtsamkeit zu erhöhen und sich für ein liebevolles Betrachten seiner selbst und der Umgebung zu öffnen. Im April 2007 nahm ich an einer Yogalehrer-Reise nach Indien teil und bin von der Vielfalt des Landes und der Menschen fasziniert.

Renate Schaible

Tanzen und Trommeln

Ulrike Speidel

Ausbildung zur Yogalehrein SKA (verschiedene Stilrichtung) an der Sebastian-Kneipp-Akademie, Bad Wörishofen.
September 2004 bis Juni 2013 VHS Nagold, 1 Jahr im Sportstudio, ab September 2008 in mehreren Kursen der VHS Böblingen und VHS Gäufelden tätig. Seit 2009 Yogaunterricht im Yoga-Haus Schönaich. Privater Einzel- und Kleingruppenunterricht. Weiterbildung in Ayurveda und Yoga (Marma- und Dosha-Lehre), Yoga der Energie bei Jutta Pinter-Neise, Pranayama bei Doris Echlin, Yoga-Anatomie bei Dr. Ronald Steiner.
Yoga-Workshops und -Seminare bei Eberhard Bärr (Philosophie), Anna Röcker, Dr. Babacar Khane, Gertrud Hirschi.

Monika End

Monika End

Yoga begleitet mich seit über 20 Jahren. 2010 habe ich eine Ausbildung zur Yogakursleiterin an der vh Ulm abgeschlossen. Während der Ausbildung kam ich in Kontakt mit ganz unterschiedlichen Stilrichtungen bei Lehrerinnen wie Anna Rökker, Ulrike Denzer und Ulrike Grunert.
Seit Anfang 2011 unterrichte ich mit viel Freude hier im Yoga-Haus. Es ist mir ein Anliegen, die Achtsamkeit in Körper, Atem und Geist beim Üben der Asanas und Karanas (kleiner Übungsreihen) bewusst zu machen. Diese Achtsamkeit kann im Alltag zu mehr Ruhe und Zufriedenheit führen.

Gabriela Nebel

"Glücklich sein ist dein Geburtsrecht"
Zitat von Yogi Bhajan

Kundalini Yoga spricht den ganzheitlichen Aspekt von Körper, Seele und Geist an.
Gleichzeitig gibt es dir für deinen Alltag ein Werkzeug in die Hand, um dir selbst zu helfen. Kundalini Yoga ist für Menschen die Mitten im Leben stehen.

Jede Yogastunde besteht aus einer Einführung in das Thema,
Einstimmung/Aufwärmübungen, Übungsreihe (mit einer speziellen Wirkung), tiefen langen Entspannung und Meditation. Die Aspekte jeder Kundalini Yoga Übung sind die Körperhaltung - Asana, die Atemführung - Pranayama, Konzentration - Dharana und Meditation - Dhyana.

Kundalini Yoga ist für "Jung und Alt" geeignet, die einsteigen aber auch mehr erfahren möchten.

Katrin Zeising

Katrin Zeising

Ich begann mit Yoga, hier im Yogahaus Schönaich, bei Dagmar Staudt, die mir Yoga auf ihre sehr persönliche und liebevolle Art nahe brachte.
Der Gedanke, selber Yogalehrerin zu werden wuchs und 2013 machte ich eine Ausbildung bei Sivananda Yoga Vedanta Centre in Kitzbühl. Ein Grundstein war gelegt.
Nach mehreren Workshops bei Anna Trökes und Yogatherapie Deutschland, fand ich meine Yogarichtung. Ich entschied mich für eine zweijährige Ayur-Yogatherapie Ausbildung bei Remo Rittinier.
Hier lernte ich therapeutisch ausgerichtetes Yoga kennen, das mich sehr ansprach und bei meinen Schülern sehr gut ankommt. Achtsame und atembetonte Yogapraxis für Gesundheit und Klarheit stehen bei mir auf dem Stundenplan. Am Ende eine Entspannung und zur Ruhe kommen für Körper, Atem und Geist, um wieder neue Energie aufzutanken für den Alltag.

Manuela Maria Walbrühl

Ich bin Yogalehrerin, Gesangspädagogin, Diplom-Sozialpädagogin und Erzieherin. Seit 1995 unterrichte ich Yoga im Kreis Böblingen auf der Grundlage des „Yoga aus der Reinheit der Seele / Ein Neuer Yogawille“ von Heinz Grill..

Meine Arbeit fördert eine ästhetische und soziale Gestaltung des Yoga. Im Mittelpunkt stehen die Gesundheit, Beziehungs- und Entwicklungsmöglichkeiten des Menschen.

Die Yogakurse beinhalten Körperübungen (āsana), freie Atemschulung, Seelenübungen und Entspannung. Die Inhalte und Themen führen zu einem tieferen Verständnis des Yoga und geben Anregungen für ein bewusstes, selbstbestimmtes Leben.

Neben der Yoga-Arbeit unterrichte ich Gesang, verfasse Fachaufsätze, gebe Vorträge und Konzerte. Weitere Informationen finden Sie unter www.yoga-und-gesang.de.

Impressum  |  Datenschutz
© 2018